Kreuzbandriss

 

Das plötzliche Verdrehen des Knies, ein schnalzendes Geräusch, ein einschiessender Schmerz – wer dies einmal erlebt hat, weiss, was das heissen kann: Kreuzbandriss. Bei der Rehabilitation von Kreuzbandverletzungen sind zuverlässige Methoden sehr wichtig. 

Achten Sie auf Folgendes: 

  • Umfangreiche Analyse des Ist-Zustands und der Alltagseinflüsse
  • Genaue und realistische Zielsetzung
  • Stufenweise körperliche Entwicklung (Beweglichkeit, Koordination, Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer)
  • Erarbeiten eines wirkungsvollen Anschlussprogramms

Das Video zeigt Ausschnitte aus der Therapie von Kreuzbandverletzungen.

Rückenschmerzen

 

Rückenschmerzen sind ein grosses Übel. Vielleicht haben Sie sich beim Heben einer Last verletzt oder ein Hexenschuss plagt Sie – das Ergebnis sind kurz- oder langanhaltende Schmerzen im Rückenbereich. 

Bei der Behandlung ist Folgendes zu beachten: 

  • Umfassende Analyse der Beschwerden
  • Effektive und wissenschaftlich überprüfte Therapiemethodik
  • Nachhaltigkeit der Behandlung

Im Video erhalten Sie Einblick in die Therapie von Rückenschmerzen!

Schulterverletzungen

 

Verletzungen im Bereich der Schulter schränken die Gesundheit vieler Personen ein. Egal, ob Arthrose, Schulterschwäche, Schultersteife oder Impingement-Syndrom – auf die richtige Therapie kommt es an. Achten Sie auf:

  • Umfassende Analyse der Beschwerden
  • Effektive und wissenschaftlich fundierte Rehabilitation 
  • Nachhaltigkeit der Behandlung

Im Video erhalten Sie Einblick in die Rehabilitation von Schulterverletzungen. 

Hüftarthrose

Die zunehmend schmerzhafte Beweglichkeitsminderung im Bereich der Leiste und des Hüftgelenks ist ein Zeichen, das auf eine Hüftgelenksarthrose hinweist. Verschleisserscheinungen des Gelenkknorpels und die Frustration durch eine verminderte Belastbarkeit im Alltag existieren dabei häufig. Für Betroffene gilt es in der Therapie zu beachten:

  • Genaue Analyse der Beschwerdebereiche
  • Individuelle, zielorientierte Therapieplanung
  • Entwicklung der körperlichen Belastbarkeit (Beweglichkeit, Kraft, Koordination)
  • Auf Effektivität hin geprüfte Therapiemassnahmen
  • Verständlich kommuniziertes Verletzungsmanagement

Im Video erhalten Sie Einblicke in die Therapie der Hüftarthrose.

Sprunggelenksverletzungen

 

Wer kennt es nicht? Gerade für Athleten aus den unterschiedlichen Sportarten ist die Verletzung des Sprunggelenkes ein häufig anzutreffendes Leiden. Aber auch während des alltäglichen Geschehens, z.B. beim Stolpern von der Treppenstufe, kann eine solche Verletzung entstehen.

Wir empfehlen bei der Therapie von Sprunggelenksverletzungen:

  • Eine umfassende Analyse der Einschränkungen im Rahmen der beruflichen und sportlichen Aktivitäten
  • Die Anwendung von Therapiestrategien, deren Effekte geprüft wurden
  • Eine nachhaltige Therapie (z.B. Informationen und Heimprogramme)

Im Video erhalten Sie Einblicke in die Therapie von Sprunggelenksverletzungen!

Morbus Parkinson

 

Der Morbus Parkinson ist eine Krankheit, die durch eine neurologische Degeneration gekennzeichnet ist. Die wichtigsten Strategien zur Verbesserung der motorischen Symptomatiken und der Lebensqualität, können durch die Umsetzung der folgenden Physiotherapien massgeblich verbessert werden:

  • Kontinuierliches Koordinationstraining 
  • Stufenweise ausgebautes Krafttraining
  • Alltagsrelevantes Funktionstraining

Achten Sie dabei immer auf die therapeutische Zusammenarbeit mit Ihrem Arzt und auf die Einbeziehung der wissenschaftlichen Erkenntnisse zur Therapie.

Das folgende Video zeigt Ihnen Einblicke in die Parkinson-Therapie!

Nackenschmerzen

 

In der Schweiz leiden ca. 48,5 % der Einwohner an Nackenschmerzen pro Jahr. Die Kosten, die aufgrund dieser einschneidenden Problematik durch ineffektive Therapien und durch berufliche Ausfälle entstehen belaufen sich auf mehrere Milliarden Franken pro Jahr (Hana Sajdl & Birgit Brüne, Guideline für Nacken- und Rückenbeschwerden, 2018). Für uns steht dabei das Wohlergehen unserer Patienten durch effektive und nachhaltige Therapien an erster Stelle.  Achten Sie bei der Therapie auf Folgendes:

  • Individuelle Zielerfassung 
  • Lösungsorientierte Therapiemethoden
  • Anwendung wissenschaftlich geprüfter Massnahmen
  • Entwicklung von Selbstmanagement-Massnahmen

Das beigefügte Video zeigt Einblicke in die Therapie von Nackenschmerzen.

(Muskelverletzungen/Hamstring-Verletzungen)

Allein im Schweizer Nachwuchsfussball entsprechen 38% aller Verletzungen der hinteren Oberschenkelmuskulatur (Hamstrings) pro Saison. Erwachsene sind nicht wesentlich weniger davon betroffen. Die massgeblichen Auslöser sind dabei Überlastungssituationen beim Sport und unzureichende Vorbereitungsmassnahmen (Fromm L. et al. 2018). Achten Sie bei der Therapie auf:

  • eine umfangreiche Analyse bezüglich der Belastungssituation, z.B. im Sport (Trainingsfrequenz, Erholung, berufliche Einflüsse, Trainingszustand, mentale Einflüsse etc.)
  • eine Anpassung des Trainingsmanagements (Periodisierung)

Inkontinenz

Das «Tabu-Thema» Inkontinenz betrifft in der Schweiz ca. 400.000 Frauen, wobei auch Männer häufig darunter leiden (Rautenberg O. et al. 2017). Die damit verbundene mentale Belastung ist nicht selten bei den Betroffenen anzutreffen. Zur Bewältigung dieser Problematik gibt es sehr effektive Therapiemethoden, die Ihnen unsere Physiotherapeuten im Bedarfsfall gerne vermitteln. 

Bitte achten Sie bei der Therapie auf:

  • die individuelle Zielsetzung
  • einen geprüften, individuellen Lösungsansatz 
  • die aktive Therapiegestaltung in mehreren Ebenen 
  • die Vermittlung von Selbstmanagement 

Das beigefügte Video soll Ihnen Einblicke in die Therapie von Inkontinenz verschaffen – viel Spass!

KONTAKT

Haben Sie Fragen, Wünsche, Anregungen?
Kontaktieren Sie uns!
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

Please wait...
Öffnungszeiten Fit 4 Life Physio
Montag bis Freitag 07:30 – 19:30 Uhr,
Samstag auf Voranmeldung oder nach Absprache,
Sonntag geschlossen

E-Mail: info@fit4life.ch

Fit 4 Life AG
Hardstrasse 10, Im Industriegebiet Hard
5301 Siggenthal Station
+41 56 268 67 77
Grosses Parkplatzangebot gratis!

Folgen Sie uns! | Facebook | YouTube

Videos - Fit 4 Life

Online-Kursbuchung

Einfach und schnell: Group-Fitness-Kurs auswählen und gleich online buchen!
Zum Kursplan
close-link
Click Me